Was spricht für Deunov?

Sarosa, Montag, 06. September 2021, 19:00 (vor 257 Tagen) @ Kosmogonie

Alles sehr interessant das. Ich denke halt, vielleicht geht's auch eine Nummer kleiner?
Haben sich nicht wohl auch zum Beispiel die Apostel, hat sich nicht etwa auch Elias (Johannes...) und viele andere große Geister bis in die Gegenwart wiederverkörpert?
Vorschlag zur Güte: Eventuell handelt es sich bei Tomberg, Martinus, Deunov ... sehr wohl um große und sehr große Geister, nur eben nicht unbedingt um den Boddhisattva? Die Kennzeichen geistiger Entwicklung sind ja oft ähnlich und die von Steiner angedeuteten für den Boddhisattva weder sehr singulär, noch zwangsläufig erschöpfend. Und nicht so leicht festzustellen überhaupt. Oder wie steht es mit dem Merkmal, dass der Boddhisattva nie vollständig inkarniert ist und sich deswegen immer (immer!) im Zustand der Inspiration befindet? Wer kann das beides überhaupt so einfach überprüfen? Vielleicht lohnt es sich zu warten, bis wir ein Urteil über solche Dinge gefällt haben, bevor wir uns des Fehlurteils "schuldig" machen? :-) Was eben nichts daran ändert, hervorragende Geister als hervorragende Geister in aller ihrer Unterschiedlichkeit und Ähnlichkeit, in all ihrer Größe anzuerkennen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum