Gibt es die christlichen Schöpfungshierarchien real?

Uwe Todt, Dienstag, 30. Juni 2020, 11:56 (vor 119 Tagen) @ Kosmogonie
bearbeitet von Uwe Todt, Dienstag, 30. Juni 2020, 12:29

Ich bin der Meinung, dass es die christlichen Hierarchien nicht real (X3), sondern nur als Imaginationen von Schöpfungsenergien gibt. In den vergangenen und gegenwärtigen Kulturen wurden und werden die Schöpfungsenergien sehr unterschiedlich imaginiert. Wenn man sie als real interpretiert, müsste man alle anderen vergangenen und gegenwärtigen religiössen Vorstellungen höherer geistiger Wesen verwerfen, was zu dem üblichen religiösen Dogmatismus führen würde.

Als ich Martinus zu lesen begann und dann sein Werk in meinem zweiten Martinusband zusammmenfasste, interpretierte ich Martinus im Rahmen meines anthroposophischen Weltbildes. Ich fand keine Möglichkeit, die erste und zweite Hierarchie bei Martinus unterzubringen. Dagegen glaubte ich, die dritte Hierarchie bei Martinus wiedergefunden zu haben und identifizierte die Archai mit den Wesen des Gedächtnisreiches, die Archangeloi mit den Wesen der göttlichen Welt und die Angeloi mit den Wesen des Weisheitsreiches. Diese Parallelisierung wurde mir aber zunehmend fraglicher, je mehr ich in das Werk von Martinus eindrang. Meine Erkenntnisgewinne fasste ich dann am 9.10.2017 in einer Notiz zusammen, die ich 2019 in meinem Buch In der Spur des Ich-Bin auf Seite 79 ff. veröffentlichte.

Nun gibt es natürlich bei Martinus auch reale Wesen. Diese sind dann begrifflich immer X1+X2+X3. Es gibt sie als Pflanzenwesen, Tierwesen, Menschenwesen, Wesen des Weisheitsreiche, Wesen der göttlichen Welt und Gedächtniswesen. Diese Wessensgruppen gibt es auf der Ebene der Stoffe, der Zellen, der Organe, des Zwischenkosmos' (die Ebene, in der wir uns befinden), der Himmelskörperebene, der Sonnensystemebene und der Galaxienebene. Die vollkommensten Wesen sind die Wesen der göttlichen Welt. Danach steigen die Wesen wieder ab, um sich als Gedächtniswesen im Gedächtnisreich (Pralaya) auf den Durchgang durch die nächsthöhere Ebene vorzubereiten, in der sie wieder alle sechs Wesensstufen durchlaufen. Auf allen Ebenen des Kosmos findet man also die Wesen der Finsternis (Tierwesen) und die Wesen der göttlichen Welt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum