Avatar

Drei Themen, drei Ausblicke

Kosmogonie @, Montag, 11. Juli 2016, 00:50 (vor 857 Tagen) @ Bernhard

Vielen Dank für die ausführliche und gehaltvolle Antwort. Im Wesentlichen sind es drei verschiedene Themen, die du behandelst:

Daraus müßte man eigentlich drei verschiedene Threads machen. Ich kann hier also nur in Ansätzen darauf antworten.

Mit Goethes Vorgehensweise bin ich noch nicht gut vertraut. Nur sollten wir uns im Klaren sein, daß der Ausdruck "Phänomenologie" sehr verschiedene Bedeutungen hat, abhängig vom Autor, der ihn gebraucht. Hier scheint er wohl nichts weiter als unvoreingenommene Beschreibung zu bedeuten. Bei Husserl bedeutet er sehr viel mehr, unter Anderem auch Ontologie. Wahrscheinlich werden wir darauf noch mehrfach zurückkommen.

Die Paracelsische Medizin ist mir bislang ziemlich fremd. Sofern sie für die Kosmologie bedeutend ist, könnte man sie bei Gelegenheit hier diskutieren.

Am interessantesten sind für mich deine Ausführungen über die beiden Schnecken-Arten. Allerdings muß ich dich darauf hinweisen, daß du anscheinend nicht richtig gelesen hast (was dich mit Steiner verbindet ;-) ), denn ich schrieb sinngemäß:

Gleichwohl ist es natürlich ein interessanter Gedanke, die räumlichen Eigenschaften dieser Tiere in Betracht zu ziehen und daraus kosmologische Beziehungen abzuleiten. Da mir das kabbalistische System aber fremd ist, vermag ich den möglichen Tiefsinn dieses Aspektes nicht voll zu würdigen. Anderseits bin ich an einer Stelle meiner Hauptseite (Kosmogonie), nämlich: Einleitung, Abschnitt 7, auf die lurianische Kabbalah eingegangen, in Auseinandersetzung mit G.Röschert. Vielleicht könntest du - am Besten in einem gesonderten Thread - deine kabbalistischen Kenntnisse ausführen und auch entsprechende Literaturangaben bringen.

Dreidimensionalität hat es, wenn ich richtig verstehe, auch schon auf dem Alten Mond gegeben, verkörperte Ichwesen aber nicht. Die Sache mit dem Raum und seiner Entstehung ist überhaupt ein schwieriges Thema, zumal Steiner diesbezüglich widersprüchliche Beschreibungen gibt (siehe meine Hinweise in der Kosmogonie).

Mehr kann ich zunächst nicht dazu sagen. Aber wir werden schon weiterkommen.

Gruß!
Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum