Avatar

Ahrimans Erscheinen

Kosmogonie @, Mittwoch, 11. März 2020, 16:01 (vor 230 Tagen) @ Stefan

Die Quelle in den FH würde mich sehr interessieren.

Ich werde recherchieren. Etwas Geduld, bitte.

Der Schaden wäre größer, wenn die Menschen nicht vorbereitet sind auf eine Inkorporation

"Die Menschen" - welche meinst du? Das können nur die Menschen sein, die ohnehin damit rechnen, also die Anthroposophen, und unter diesen wiederum diejenigen, die nicht genügend auf Christus vertrauen. Mit der Entwicklung dieses Vertrauens haben wir eigentlich genug zu tun.

Du kennst es wohl aus der Politik: Man kann aufklären, "aufdecken" noch und noch; es nutzt alles nichts, solange die Menschen kein Licht sehen und kein wirkliches Ziel kennen. Im Dunkel ist es fast egal, an welcher Wand man sich stößt.

Ich versuche oft, mir den Gegensatz von Christus und Ahriman am Thema Tod zu vergegenwärtigen. Beide geben uns Unsterblichkeit; der Eine über das Durchleiden und Überwinden des Todes, der Andere durch Hinausschieben und zuletzt Vermeiden des Todes. In letztem Falle ist das Ergebnis Ahasver, der "Ewige Jude", der nicht mehr sterben, also auch nicht evoluieren kann. Daß er daran leidet, bezeugt eigentlich nur, daß er mit Christus doch noch irgendwie verbunden ist und erlöst werden kann. Hingegen wird der vollkommen ahrimanisch beherrschte Mensch nicht mehr darunter leiden, denn er kennt nichts anderes. Die Technologie arbeitet auf diese Art von Unsterblichkeit hin.

Wir müssen davon ausgehen, daß ein großer Teil der Menschheit, wahrscheinlich der größte, diesen Weg gehen wird. Nach einer Mitteilung aus den FH ist die in der Johannes-Offenbarung genannte Zahl der bleibenden Christen mit 12x12x10³=144.000 nicht zu hoch gegriffen, sondern eher als obere Grenze zu verstehen. Das kann ich nicht überprüfen, aber ich denke daran, daß die Zahl der Wesen, aus denen sich mit der Erde-Mond-Trennung die jetzt lebenden Menschen rekrutiert haben, anfangs auch sehr klein gewesen ist. Es scheint, daß mit jedem Neubeginn der größte Teil der Bewerber immer ausgeschieden wird, so wie bei den menschlichen Samenzellen. Und ich darf mir auch nicht sicher sein, daß ich zu den Menschen gehöre werde, die nicht unterwegs noch zu Fall kommen. Mir scheint, daß manche Menschen sich diesbezüglich viel zu sicher sind.

Soweit in Kürze.

Gruß!
Kosmogonie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum