Avatar

Sogenannte Aliens (außerirdische menschenähnliche Wesen)

Kosmogonie @, Samstag, 14. Februar 2015, 12:28 (vor 1373 Tagen)

Der Glaube an aliens ist weit verbreitet. Es gibt Organisationen, die sich zur Aufgabe gesetzt haben, mit derartigen Wesen Verbindung aufzunehmen. Zu diesem Zweck werden auf technischem Wege Botschaften ausgesendet. Gleichzeitig wird Kritik an diesem Vorhaben geäußert, da eine Kontaktaufnahme für uns Erdenbewohner vielleicht ähnliche Folgen haben würde, wie sie die Indianer durch den Besuch der spanischen Seefahrer erfahren haben. Es sei jedenfalls nicht klar, ob die Außerirdischen, wenn sie zu uns kämen, dies als Helfer oder als Eroberer täten.

An diesen Auseinandersetzungen wird bisweilen bemängelt, daß man sich die Außerirdischen zu materiell vorstelle. Sie könnten ja längst - oder sogar gewohnheitsgemäß - unter uns sein, nur würden sie nicht als solche erkannt.

Nach anthroposophischer Auffassung sind wir ständig von außerirdischen Wesen umgeben oder durchdrungen. Wir selbst leben sogar außerirdisch - wenn wir schlafen. Diese Auffassung setzt freilich voraus, daß der Mensch zwar einen physischen Körper hat, aber ihn nicht ständig bewohnt, ja sogar lange Zeiten (d.h. zwischen Tod und neuer Geburt) ohne irdischen Körper und somit außerhalb der Erde existiert.

In diesem Zusammenhang möchte ich hinweisen auf einen Vortrag von R.Steiner, in dem er von "Vulkanwesen" spricht, die seit einiger Zeit zur Erde drängen, und mit denen uns Schicksale verbinden. Es sind eindringliche Worte, die wir da vernehmen. Die Zukunft der Erde hänge davon ab, wie wir diese Wesen empfangen und wie wir mit ihnen umgehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum