Avatar

Sai Baba war gemäß der "Quelle" (s. Hasselmann/Schmolke) ein transpersonales Wesen

Kosmogonie @, Montag, 05. Oktober 2020, 23:46 (vor 22 Tagen) @ Kosmogonie

In dem Buch "Weisheit der Seele" (12.Auflage 1995), das ich kürzlich lesen konnte, gibt die "Quelle" Auskunft über Sai Baba. (Seiten 392-398.) Demnach verkörperte sich in Sai Baba eine "Transpersonale Seele", das heißt eine ganze Seelenfamilie oder Kollektiv von etwa tausend Seelen. Einer solchen Transpersonalen Seele kann kein bestimmtes Seelenalter (also z.B. Alt 7) beigemessen werden, auch keine bestimmte "Matrix" (siehe den die "Quelle" betreffenden Artikel), wohl aber eine bestimmte Eigenart, die sich aus ihrer Zusammensetzung ergibt. Diese Seelenfamilie bestand demnach aus Heilern, Weisen und Künstlern.

Die "Quelle" hebt hervor, daß Sai Baba auch Angst oder Ängste kannte bzw. kennt (zur Abfassung der Sitzung lebte er noch), und daß er anderenfalls auch gar nicht in der Lage gewesen wäre, anderen Menschen (vorübergehend) ihre Angst zu nehmen.

Ich verstehe das, was hier mit Angst bezeichnet wird, als etwas, das sich auch in Zwängen oder überhaupt in charakterlichen Unvollkommenheiten äußern kann. Jedenfalls wird betont, daß Sai Baba entgegen dem Glauben vieler seiner Anhänger kein Gott gewesen sei und daß, wer ihn als solchen verehren würde, ihn falsch versteht. Vielmehr sei Liebe die angemessene Haltung angesichts einer Transpersonalen Seele. Näheres möge a.a.O. nachgelesen werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum