Avatar

I.H.Fichte

Kosmogonie @, Dienstag, 24. Mai 2016, 11:06 (vor 905 Tagen) @ Bernhard

[image]

Guten Tag, Bernhard!

Offen gesagt, ich habe bisher noch gar nichts von J.G.Fichte (den Vater) gelesen, will das aber nachholen, sobald ich mit dem Wälzer von Hartmut Traub zuende bin. Wobei ich wiederum zugeben muß, daß ich wegen meiner fehlenden Fichte-Kenntnisse bei Weitem nicht allen Ausführungen von Traub folgen kann. Hier habe ich also echten Nachholbedarf. Du bist mir darin voraus, wie ich sehe.

Zwischenzeitlich habe ich ein weniger schwieriges Buch durchgelesen, nämlich: "Immanuel Hermann Fichte, ein Denker gegen seine Zeit" von Hermann Ehret, ein Buch, daß auch Traub erwähnt, wenn auch nur als bedingt hilfreich einstuft. Ich konnte ein Exemplar, so gut wie neu, antiquarisch für weniger als ein Euro erwerben (mit Versandkosten dann doch etwas mehr). Für Steiners Werdegang ist I.H.Fichte jedenfalls bedeutsam. Der scheint ein beneidenswert harmonischer Mensch gewesen zu sein, weniger "titanisch" als sein Vater, aber sehr schöpferisch und vielseitig.

Hermann Ehret erwähnt auch einige Geistesverwandte I.H.Fichtes, die er alle als "Spekulative Theisten" bezeichnet. Unter ihnen Troxler; ebenso Moriz Carrière (1817-1895), August Czieskowski (1814-1894) und Agustin Smetana (1814-1851). Über letzteren schreibt Ehret: "Seine Weltdarstellung erreicht sogar die drei planetarischen Vorzustände der Erde, ebenso wie zwei Nachstufen." Da dachte ich natürlich sogleich an Steiners Kosmologie. Tatsächlich habe ich ein online lesbares Buch von Smetana gefunden, das dieses Konzept zu beschreiben scheint: Der Geist, sein Entstehen und Vergehen. Allerdings ist mir beim ersten Lesen (eigentlich Überfliegen) nicht klar geworden, wieviel daran "ausgedacht" ist, und wieviel möglicherweise auf übersinnliche Erkenntnis zurückgeht.

Wie dem sei, ich werde ich mich mit dem Buch von Traub noch etwas beschäftigen. In zwei Wochen ist Rückgabetermin, die Zeit sollte ich nutzen.

Wenn du ein neues Thema hast, das in unserem Zusammenhang (Kosmogonie) interessant sein könnte, nur zu!

Gruß
Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum