Avatar

Ahrimanisch-luziferisch inspirierte Lyrik?

Kosmogonie @, Donnerstag, 09. Juni 2016, 09:34 (vor 892 Tagen) @ Bernhard

Guten Morgen, Bernhard!

Ich wollte mit dem künstlerischen Mittel der Lyrik darlegen, dass ich mich nicht scheue, auch einmal dem Finsterniswesen Vampyr empathisch zu begegnen und innerlich mitzuerleiden, was er empfindet, wenn er durch die Sonnen-Lichtgewalt des Christusgeistes in tödliche Bedrängnis gerät...

Das halte ich aber für gefährlich, im Prinzip jedenfalls. Es handelt sich ja bei diesen Wesen um Christusgegner. Etwas Anderes ist es, mit einem bloß tief gefallenen, aber erlösungswilligen Menschen, einem Verbrecher, mitzuleiden. Aber auch dazu muß man gefestigt sein. Das Böse hat nämlich eine Sogwirkung.

Es gab dazu mal eine Diskussion zwischen Tomberg-Gegnern, also Steinerianern, und Tomberg-Apologeten. Nach Tomberg ist das (Ur-)Böse unerkennbar, denn dazu bräuchte es der Intuition, und die bedeutet Vereinigung in Liebe. Man kann aber das Böse nicht lieben. Immerhin kann man es indirekt erkennen, durch Reflexion. (Bezeichnenderweise benutzte Perseus, um sich der Medusa anzunähern, einen Spiegel. Er sah ihr nicht direkt in die Augen!) Im Übrigen solle man, so Tomberg, sich nicht unnötig mit dem Bösen befassen, und wenn, dann nur im Maße, als man durch das Gute bereits gefestigt ist. Den Steinerianern hat Tomberg eben dies vorgeworfen: alle Dinge in die Kategorien luziferisch und ahrimanisch einzuordnen und darüber das Interesse für das Gute, das Aufbauende zu verlieren.

Aus diesem (oder aus einem anderen, mir unbekannten) Grunde bin ich für die Poesie des Bösen nicht zu begeistern. Allerdings muß ich zugeben, daß ich überhaupt nicht lyrisch veranlagt bin. Ich habe nur wenige humoristische Nonsens-"Gedichte" konstruiert, siehe hier.

Selbstverständlich akzeptiere ich es, wenn Du das Gedicht löschen [...] möchtest.

Nein, ich will die Freiheit der Foristen möglichst nicht beschneiden. Selbstverständlich kann und soll man hier diskutieren, auch über Lyrik. Allerdings wäre es mir lieb, wenn das auf einem, (also diesem) Thread beschränkt bliebe, weil sonst das eigentliche Forum-Thema, die Kosmogonie, zu kurz käme.

Gruß
Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum