Vermeintlicher Klimawandel und ätherisches Erscheinen des Christus.

Bernhard H., Sonntag, 15. Mai 2016, 10:13 (vor 914 Tagen) @ Bernhard

Hallo, Thomas!

Ich sinne soeben darüber nach, ob die gegenwärtigen negativen Klima-Einflüsse ausschließlich aus dem Erdinneren kommen...

Ist es nicht auch denkbar, dass die Christus-Aktivität Veränderungen auf/an der Sonne, seinem "Sternenleib" bewirkt und die Wirkungen sich physisch auf der Erde bemerkbar machen? -

Und wie meint Tomberg "vertikales" bzw. "horizontales" Christus-Wirken? - Christus ist "vertikal" in die ätherischen Höhen aufgestigen; heißt es nicht, er komme wieder, wie man ihn hat auffahren sehen? -


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum