Vermeintlicher Klimawandel und ätherisches Erscheinen des Christus.

Bernhard, Samstag, 14. Mai 2016, 23:13 (vor 914 Tagen) @ Kosmogonie

Sehr interessant, Tombergs Darlegungen und Prophezeiungen! Die Frühlinge der letzten Jahre mit ihren eingestreuten hochsommerlichen Frühlingstagen haben ja insbesondere wir Mitteleuropäer noch recht eindringlich in Erinnerung. Dass dieses Phänomen - überhaupt der sogenannte "Klimawandel" - durchaus mit dem Christus-Wirken im Erdenäther zusammenhängt, habe ich schon länger vermutet.

Allerdings, manches von Dem wenigen, das Du zitierst, erinnert mich tatsächlich beinahe wörtlich an Steiner...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum