Unklarheit der Steinerschen Begriffe "Empfindungsseele", "Verstandesseele", "Bewußtseinsseele"

Bernhard, Sonntag, 12. Juni 2016, 12:25 (vor 889 Tagen) @ Kosmogonie

Hallo, Thomas!

Nur wer sich wirklich und intensiv mit der steinerschen Kosmogonie auseinandersetzt, kann darin etwaige Widersprüchlichkeiten erkennen.

Ich selber bin bislang nicht in annähernd gleicher Weise darin bewandert, aber nicht weniger an Klarheit interessiert wie Du.

Vielleicht könnte man sich einfach mal ganz unbefangen und wertneutral fragen, ob es sich bei Steiners Angaben z.B. um "Versprecher" handeln könnte (etwa aufgrund großer Erschöpfung nach langer Vortragstätigkeit) oder - was ich als ebenso relevant befinde - aufgrund von Übertragungsfehlern seitens der Stenographen und/oder später der Lektoren. - Bedenkt man die gewaltige Größe des Gesamt-Vortragswerks und die damaligen Möglichkeiten der Ausarbeitung, wäre dies trotz sorgfältigster Durchsicht aller druckfertigen Texte - die, wie wir wissen, Steiner unmöglich selber vornehmen konnte -, meiner Ansicht nach zumindest nicht auszuschließen... -

Wie wär's, wenn Du einmal eine grundlegende Übersicht der wesentlichsten Stufenfolgen aus Deiner Perspektive zur Debatte stelltest? - Computer-technisch bist Du hierzu ohnehin ein Profi. (Wobei ich übrigens Deine Graphiken nicht nur beispielhaft wissenschaftlich klar strukturiert und formiert, sondern auch augenscheinlich sehr ansprechend finde!)

Es wäre natürlich ideal, auch Personen, die mit dem Thema vertraut sind, mit hinzuzugewinnen. Im "blauen" Steiner-Forum scheinen sich ja solche - wider jeglicher Erwartung - nicht aufzuhalten...


Lieben Sonntagsgruß!

Bernhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum